Liberty soll sehen 2017-09-12T10:59:11+00:00

Liberty soll sehen

Spendenaktion anlässlich der Augen-OP

Unsere Liberty ist am 15. Juni 2015 an beiden Augen an ihrem Katarakt (grauer Star) operiert worden.
Der Einsatz von zwei neuen künstlichen Linsen ist geglückt und unsere Rennsemmel kann ganz normal sehen!

Wir müssen momentan keine Angst vor einer Erblindung oder weiteren Komplikationen haben. Sie hat lediglich einen Nachstar von der OP behalten, der aber laut unserem Arzt vollkommen normal ist, da sie so jung operiert werden musste.

Regelmäßige Nachuntersuchungen zu verschiedenen Zeitpunkten zeigt uns, dass weiterhin alles in Ordnung ist…

Nach der OP folgten tägliche und wöchentliche Nachuntersuchungen, die so einiges an Nerven fordern. Jedes Mal die Gedanken „Ist immer noch alles in Ordnung?“, „Was denkt der Arzt?“, „Hat sie Beschwerden?“… Aufpassen, dass sie mit ihrem Lampenschirm nirgends anstößt, dass sie nicht rumtollt (so wie sie es gerne machen würde)…
Die OP hat uns mehr zugesetzt als Liberty! Sie war einfach weiterhin so fröhlich und unbeschwert wie vorher.

Als wir sie im August 2014 zu uns nahmen wussten wir von ihrem Katarakt und das sie eventuell später operiert werden müsste, wenn es nötig ist. Uns war von Anfang an klar worauf wir uns einlassen und uns war auch klar, dass wir alles erdenkliche für sie tun werden, damit sie ein weiterhin so freudiges und aufregendes Leben leben kann, wie es die ganze Zeit war und ist.

Wir hatten zwar mit hohen Kosten gerechnet, jedoch überstiegen die tatsächlichen Kosten das Geplante um ein Vielfaches und da der graue Star bei ihr angeboren ist, übernahm auch keine OP-Versicherung die anfallenden Kosten. Aber um die Kosten bzw. einen Teil der Kosten für diese OP aufbringen zu können, haben wir mit Hilfe ihrer eigenen Homepage und Facebook-Seite selbstgemachte Halsbänder aus PP-Schnur angeboten, die an den jeweiligen Spender verschenkt wurden. Die eigenen Wünsche und Vorstellungen wurden dabei natürlich berücksichtigt. Wir hoffen, dass die ganzen Halsbänder, Leinen, Spielis und Sonderwünsche ihren neuen Besitzern immer noch viel Freude bereiten.

Der gesamte Erlös der Spendenaktion ist ausnahmslos in die OP und die Vor- bzw. Nachuntersuchungen von Liberty geflossen!
Die Unterstützung war so riesig, dass wir immer noch total überwältigt sind und uns so freuen, dass wir Liberty die notwendige OP ermöglichen konnten und sie jetzt hoffentlich als unser kleiner Wirbelwind ein unbeschwertes und langes Border-Leben leben kann!

Wir können jedem Einzelnen, der uns bei dieser Aktion unterstützt hat, gar nicht genug danken!

Zweite Nachuntersuchung 2017

Nachuntersuchung von Liberty am 8. September 2017 Die 6 Monate seit der letzten Nachuntersuchung gingen auch ratzfatz wieder rum... Am 8. September stand

Agility-Turnier Worms-Heppenheim

Turnier in Worms-Heppenheim am 27. Mai 2017 Wir hatten das erste Mal einen Startplatz für ein Turnier in Worms-Heppenheim ergattern können und dann

Augen-Nachuntersuchung von Liberty

Erste Nachuntersuchung in 2017 Am 28. Februar hatte Liberty ihre erste Nachuntersuchung von der Augen OP in diesem Jahr. Der Abstand zur letzten