Zweite Nachuntersuchung 2017

Nachuntersuchung von Liberty am 8. September 2017

Die 6 Monate seit der letzten Nachuntersuchung gingen auch ratzfatz wieder rum…
Am 8. September stand die nächste Kontrolle bei Dr. Kindler an.

Vom Gefühl her ist bei Liberty die letzten Monate immer alles in Ordnung gewesen, aber das ganze dann bestätigt zu bekommen ist einfach immer noch ein besseres Gefühl.
Was freut sie sich immer auf die vielen lieben Tierarzthelferinnen dort und die freuen sich auch auf Liberty.
So toll zu sehen, dass man sich in einer so großen Praxis an unsere Liberty erinnert und immer gefragt wird, wie es ihr so geht. Alles total herzlich und man fühlt sich wirklich wohl. Ich bin froh, dass wir ihre OP dort haben machen lassen.

Die Untersuchung an sich war auch vom Ergebnis her gut!
Alles passt, keine Veränderung und der Augendruck ist auch weiterhin stabil. Dr. Kindler ist zufrieden und wir dadurch auch.

Er hat uns jetzt zwei Möglichkeiten für die Zukunft genannt:

  1. Augentropfen absetzen, aber dann in vier Wochen zur Kontrolle kommen oder
  2. Augentropfen weiterhin einmal am Tag geben und dann in einem Jahr erst wieder zur Kontrolle kommen

Ich habe mich dann für Möglichkeit 2 entschieden…
Einfach aus dem Grund, da ihr die Augentropfen nicht schaden und sie die so gut angenommen hat und meine Angst vor einem erneuten Entzündungsschub einfach zu groß ist. Beim ersten Absetzen der Tropfen hatte sie diese schlimme Entzündung in den Augen, wo wir sie beinahe hätten nochmal unter Narkose legen müssen. Das könnte uns jetzt ja auch wieder passieren (deshalb auch die Kontrolle dann in vier Wochen) und das brauch ich ehrlich gesagt (noch) nicht.
Wenn wir wollen, können wir die Tropfen (nach Absprache) auch später noch absetzen.

Es geht ihr einfach so gut momentan und man merkt keinerlei Einschränkung, dass ich mich freue, wenn es weiterhin so bleibt und sie einfach unbeschwert leben kann.

2017-09-14T16:43:23+00:00 09 September 2017|